Ölfarben entfernen

Ölfarben entfernen     

 

Ölfarben trocknen zwar nur sehr langsam, erweisen sich im getrockneten Zustand allerdings als recht hartnäckig. Strenggenommen ist es aber eigentlich nicht richtig, davon zu sprechen, dass Ölfarben trocknen. Trocknen würde nämlich bedeuten, dass Wasser oder andere enthaltene Flüssigkeiten verdunsten.

 

Bei Ölfarben ist es jedoch so, dass die enthaltenen Öle Sauerstoff aufnehmen und dadurch aushärten und dies wiederum erklärt auch, weshalb angetrocknete Farbflächen mit Terpentin wieder bis zu einem bestimmten Grad erweicht werden können. Grundsätzlich ist es sinnvoll, den Fußboden vor dem Malen mit Ölfarben zu schützen, indem eine Plane, Malerfolie oder auch aufgeschnittene Müllsäcke ausgelegt werden. Zudem sollte der Künstler seine Kleidung schützen, indem er sich einen Kittel anschafft, den er dann zum Malen trägt.

 

Zum Entfernen von Farbspritzern auf der Haut gibt es spezielle Reinigungsmittel, wobei auf keinen Fall Terpentin oder Pinselreiniger verwendet werden sollte, denn dies wäre schädlich für die Haut. Dabei wird es allerdings etwas einfacher, die Ölfarben von der Haut zu entfernen, wenn im Vorfeld etwas Hautsalbe oder -creme aufgetragen wird.

 

Neben dem Schutz des Fußbodens, der Umgebung und der Haut ist es wichtig, die Ölfarben nach Fertigstellung des Bildes aus den verwendeten Pinseln zu entfernen. Hierzu bietet der Handel eine recht große Palette an unterschiedlichen Mitteln. Klassischerweise werden Ölfarben mit Terpentin entfernt, das es in herkömmlicher Form oder auch mit anderen Inhalthaltsstoffen sind, die weniger intensiv riechen und auf Dauer auch weniger gesundheitsgefährdend sind.

 

Zudem gibt es Reinigungsmittel, mit denen man Ölfarben entfernen kann, die biologisch abbaubar sind. Diese Reinigungsmittel arbeiten auf einer Basis von Wasser und Alkohol und enthalten nichtionische Tenside, sind somit also mit ganz normalen Wasch- und Reinigungsmitteln vergleichbar. Neben der Umweltverträglichkeit liegt ein großer Vorteil dieser Reinigungsmittel zudem darin, dass sie deutlich weniger riechen, teilweise sogar geruchsneutral sind, allerdings ebenso effektiv wirken und die natürliche Geschmeidigkeit des Pinsels erhalten.

 

Unsere Anleitung zum reinigen

 

Die Anleitung zum Gebrauch dieser biologischen Reinigungsmittel entspricht im Wesentlichen der Anleitung von herkömmlichen Reinigungsmitteln.

 

Um die Ölfarben zu entfernen, werden die Pinsel in das Reinigungsmittel getaucht und sorgfältig ausgewaschen, die gelösten Farbreste können anschließend mit einem Tuch entfernt werden. Bei hartnäckigen Farbresten, die bereits angetrocknet sind, ist es möglich, die Malwerkzeuge eine Zeit lang in dem Reinigungsmittel einzuweichen und anschließend dann zu reinigen.

Mehr Anleitungen und Tipps zur Ölmalerei:

Thema: Ölfarben entfernen 

Teilen:

Kommentar verfassen