Die Geschichte der Ölmalerei im Überblick, 1. Teil

Die Geschichte der Ölmalerei im Überblick, 1. Teil

Die Geschichte der Malerei nahm mit der Höhlenmalerei ihren Anfang. Die Ölmalerei ist ein Teil dieser Geschichte. Dabei bezieht sich speziell die Geschichte der Ölmalerei auf Kunstwerke, die mit Ölfarben gemalt wurden. Sie begann etwa im 14. Jahrhundert, als die Ölfarbe erfunden wurde. Wobei es eigentlich nicht ganz richtig ist, von einer Erfindung zu sprechen. Denn die Entstehung der Ölfarbe geht auf maltechnische Experimente von Künstlern in den Niederlanden und in Italien zurück.

Die Geschichte der Ölmalerei im Überblick, 1. Teil

In einem zweiteiligen Beitrag gehen wir auf eine Zeitreise und schauen uns die Geschichte der Ölmalerei einmal näher an!:

Die Geschichte der Ölmalerei im Überblick, 1. Teil weiterlesen

Was unterscheidet Ölpastellkreiden von weichen Pastellkreiden?

Was unterscheidet Ölpastellkreiden von weichen Pastellkreiden?

Pastellkreiden stehen etwas im Schatten von Ölfarben oder auch Acryl- und Aquarellfarben. Dabei ermöglichen Pastellfarben, verschiedene Farbtöne zu mischen und Texturen zu gestalten, die mit anderen Medien so nicht umsetzbar sind. Pastellfarben gibt es in unterschiedlichen Varianten. Und anders als oft vermutet, sind Ölpastellkreiden und weiche Pastellkreiden keineswegs das Gleiche.

Was unterscheidet Ölpastellkreiden von weichen Pastellkreiden

Je nachdem, welche Effekte der Künstler erreichen will, ist deshalb wichtig, die passenden Pastellkreiden auszuwählen.

Doch was unterscheidet Ölpastellkreiden von weichen Pastellkreiden? Worauf gilt es bei der Auswahl zu achten? Und wie werden die Kreiden verwendet?

Wir geben Antworten!:

Was unterscheidet Ölpastellkreiden von weichen Pastellkreiden? weiterlesen

Was ist der Manierismus?

Was ist der Manierismus?

Wimmelbilder mit verschiedenen Szenen und Motiven aus dem Alltag kennen viele vermutlich aus der Zeitung, als Computerspiel oder aus der Kindheit. Die vielen verschiedenen Figuren und Gegenstände wimmeln ineinander und verstecken sich in dem Bild. Kunstwerke des Manierismus erinnern auf den ersten Blick oft an eben solche Wimmelbilder. Die Gemälde bündeln allerlei Objekte in mehreren Bildzonen und wirken dadurch häufig regelrecht überladen.

Was ist der Manierismus

Wir stellen die Kunstrichtung näher vor!:

Was ist der Manierismus? weiterlesen

Ausführlicher Ratgeber zur Trocknungszeit von Ölfarben, 2. Teil

Ausführlicher Ratgeber zur Trocknungszeit von Ölfarben, 2. Teil

Die Auswahl an Farben ist groß. Von Aquarellfarben über Guache- oder Kreidefarben bis hin zu Acrylfarben lässt sich für jedes Motiv und jede Maltechnik die richtige Farbsorte finden. Doch für viele Künstler sind die klassischen Ölfarben nach wie vor das Maß aller Dinge. Denn die Intensität und Leuchtkraft der Farben sind unerreicht.

Ausführlicher Ratgeber zur Trocknungszeit von Ölfarben, 2. Teil

Allerdings gilt das Malen mit Ölfarben als anspruchsvoll. Und ein charakteristisches Merkmal ist die sehr lange Trocknungszeit. Diese kann von Vorteil sein, weil sie dem Künstler ermöglicht, entsprechend lange an einer Farbschicht zu arbeiten, sie auszugestalten oder zu korrigieren.

Ausführlicher Ratgeber zur Trocknungszeit von Ölfarben, 2. Teil weiterlesen

Ausführlicher Ratgeber zur Trocknungszeit von Ölfarben, 1. Teil

Ausführlicher Ratgeber zur Trocknungszeit von Ölfarben, 1. Teil

Ein Ölbild ist ein Kunstwerk aus Materialien, die die alten Meister genauso verwendeten wie heutige Künstler. Ölfarben sind klassisch, aber trotz zahlreicher Alternativen noch immer zeitgemäß. Und obwohl sich die Gemälde mit Blick auf die Motive, die Maltechniken, die Stile und die Farbkompositionen im Laufe der Zeit sehr verändert haben, ist eines gleich geblieben: die lange Trocknungszeit der Ölfarben.

Ausführlicher Ratgeber zur Trocknungszeit von Ölfarben, 1. Teil

Bei einem typischen Ölbild werden mehrere Farbschichten übereinandergelegt. Durch diese Farbschichten bekommt das Bild seine Tiefe. Allerdings muss jede Farbschicht trocknen, bevor die nächste Lage aufgetragen werden kann.

Ausführlicher Ratgeber zur Trocknungszeit von Ölfarben, 1. Teil weiterlesen

Alles Wichtige zum Stillleben, Teil II

Alles Wichtige zum Stillleben, Teil II

Die Stilllebenmalerei gab es bereits in den ersten Jahrhunderten der ägyptischen und römischen Epoche. Zur eigenständigen Kunstgattung wurde sie aber erst im 16. Jahrhundert. Obwohl das Stillleben in der Hierarchie der Malereigattungen den untersten Platz belegt, konnte es sich über all die Jahrhunderte behaupten. Vermutlich jeder hat schon einmal ein Stillleben gesehen.

Alles Wichtige zum Stillleben, Teil II

Die Bilder zeigen tote oder reglose Gegenstände aus dem alltäglichen Leben. Die Anordnung und die Farbgebung lassen den dargestellten Objekten aber eine neue Bedeutung zukommen.

Gleichzeitig hält das Stillleben die Existenz der Objekte in dem Moment fest, und das mit dem Wissen und als Erinnerung daran, dass alles vergänglich ist.

Alles Wichtige zum Stillleben, Teil II weiterlesen

Alles Wichtige zum Stillleben, Teil I

Alles Wichtige zum Stillleben, Teil I

Als Kunstgattung kam die Stilllebenmalerei bereits in der frühen Antike auf. Doch bis der Begriff zur offiziellen Bezeichnung für ein Genre wurde, sollten viele Jahrhunderte vergehen. Stillleben vermitteln eine neue Sichtweise auf alltägliche Gegenstände. Die Anordnung und die Farbgebung der dargestellten Objekte verleiht ihnen Bedeutung und hält gleichzeitig ihre Existenz in dem Moment fest.

Alles Wichtige zum Stillleben, Teil I

Viele berühmte Stillleben sind in Öl gemalt. Aber was macht so ein Bild aus? Wie hat sich die Kunstgattung im Laufe der Zeit entwickelt und verändert?

In einem zweiteiligen Beitrag bündeln wir alles Wichtige zum Stillleben!:

Alles Wichtige zum Stillleben, Teil I weiterlesen

Ratgeber rund um Malmesser für die Ölmalerei

Ratgeber rund um Malmesser für die Ölmalerei

Das Malmesser ist ein wichtiges Werkzeug in der Ölmalerei. Auch als Malspachtel bezeichnet, kann es eine optimale Ergänzung zum Pinsel sein. In diesem Ratgeber haben wir Infos und Tipps rund um Malmesser für die Ölmalerei zusammengetragen!

Ratgeber rund um Malmesser für die Ölmalerei

Ratgeber rund um Malmesser für die Ölmalerei weiterlesen

12 Gestaltungsmittel für Gemälde, Teil 2

12 Gestaltungsmittel für Gemälde, Teil 2

Ein Künstler setzt in einem Gemälde verschiedene Gestaltungsmittel ein, um auf diese Weise die zentrale Aussage hervorzuheben oder den Betrachter gezielt auf ein bestimmtes Bildelement aufmerksam zu machen. Mithilfe der gestalterischen Mittel bekommt das Gemälde die gewünschte Wirkung oder Bedeutung. Das Zusammenspiel der Gestaltungselemente lässt das Gemälde vollständig und in sich rund erscheinen.

12 Gestaltungsmittel für Gemälde, Teil 2

Doch damit stellt sich die Frage, welche formal gestalterischen Mittel es in der Kunst eigentlich gibt. In einer zweiteiligen Übersicht haben wir die zwölf wichtigsten Gestaltungsmittel für Gemälde zusammengestellt.

Hier ist Teil 2!:

12 Gestaltungsmittel für Gemälde, Teil 2 weiterlesen

12 Gestaltungsmittel für Gemälde, Teil 1

12 Gestaltungsmittel für Gemälde, Teil 1

In der Kunst haben Gestaltungsmittel die Aufgabe, einem Gemälde eine bestimmte Wirkung zu verleihen oder ihm eine besondere Bedeutung zu geben. Der Künstler setzt die gestalterischen Mittel bewusst ein, um die Aufmerksamkeit des Betrachters gezielt auf ein Bildelement zu lenken oder die zentrale Aussage seines Gemäldes zu betonen.

12 Gestaltungsmittel für Gemälde, Teil 1

Erst durch das Zusammenspiel der gestalterischen Elemente wird ein Kunstwerk in sich rund und vollständig. Doch was gehört zu den formal gestalterischen Mitteln?

In einer zweiteiligen Übersicht nennen wir die zwölf wichtigsten Gestaltungsmittel für Gemälde!

12 Gestaltungsmittel für Gemälde, Teil 1 weiterlesen