Kunstgeschichte als Arbeitsfeld, 3. Teil

Kunstgeschichte als Arbeitsfeld, 3. Teil

Es gibt viele Möglichkeiten, um mit Kunst seine Brötchen zu verdienen. Klar, an den freischaffenden Künstler, den Galeristen oder den Kunsthändler denken viele. Doch den Kunsthistoriker haben vermutlich nur wenige auf dem Schirm. Dabei dürfte manch einer überrascht sein, wie vielseitig die Kunstgeschichte als Arbeitsfeld ist.

Kunstgeschichte als Arbeitsfeld

Wir wollten uns das Ganze einmal genauer anschauen und haben eine mehrteilige Beitragsreihe zu diesem Thema gestartet. Dabei ging es im 1. Teil darum, was Kunstgeschichte eigentlich genau bedeutet und womit sie sich beschäftigt. In den beiden folgenden Teilen haben wir mögliche Tätigkeiten für Kunsthistoriker genannt.

Kunstgeschichte als Arbeitsfeld, 3. Teil weiterlesen

Kunstgeschichte als Arbeitsfeld, 2. Teil

Kunstgeschichte als Arbeitsfeld, 2. Teil

Wer sein Geld mit Kunst verdienen möchte, muss nicht zwangsläufig als Künstler arbeiten. Zumal das Dasein als freischaffender Künstler nicht nur ein gewisses Talent voraussetzt, sondern auch mit einem wirtschaftlichen Risiko einhergeht. Andererseits gibt es im Kunstbereich eine Vielzahl von beruflichen Möglichkeiten.

Kunsthistoriker

Ein Beispiel dafür ist der Kunsthistoriker. Dabei ist die gerade die Kunstgeschichte ein Tätigkeitsbereich, der weitaus vielseitiger ist, als oft vermutet. Grund genug, sich das Ganze einmal näher anzuschauen.

In einer mehrteiligen Beitragsreihe widmen wir uns der Kunstgeschichte als Arbeitsfeld. Dabei haben wir im 1. Teil geklärt, womit sich die Kunstgeschichte überhaupt befasst. Mit dem Denkmalpfleger, dem Dokumentar und dem wissenschaftlichen Mitarbeiter an einer Forschungseinrichtung haben wir außerdem drei mögliche Tätigkeiten vorgestellt.

Kunstgeschichte als Arbeitsfeld, 2. Teil weiterlesen

Kunstgeschichte als Arbeitsfeld, 1. Teil

Kunstgeschichte als Arbeitsfeld, 1. Teil

Viele begeistern sich für Kunst. Neben eindrucksvollen Skulpturen und architektonischen Meisterleistungen spielen dabei auch Bilder und Gemälde eine große Rolle. Und oft besteht der Wunsch, beruflich etwas mit Kunst zu machen. Allerdings reicht das Talent für ein Künstlerdasein manchmal nicht aus.

Kunstgeschichte Berufe

Andere wollen oder können das wirtschaftliche Risiko, als freischaffender Künstler zu arbeiten, nicht eingehen. Doch im Bereich der Kunst gibt es viele verschiedene Berufe. Darunter beispielsweise den Kunsthistoriker.

Nur: Was ist Kunstgeschichte eigentlich genau? Was macht ein Kunsthistoriker? Und wie ist der Bildungsweg für diesen Beruf? In einer mehrteiligen Beitragsreihe schauen wir uns die Kunstgeschichte als Arbeitsfeld einmal genauer an!

Kunstgeschichte als Arbeitsfeld, 1. Teil weiterlesen

Farbe für Rost-Effekte selber machen

Farbe für Rost-Effekte selber machen

Ob direkt auf der Leinwand oder um den Bilderrahmen für ein Bild interessant zu gestalten: Mit Effektfarben lassen sich tolle Akzente setzen. Dabei sind im Künstlerbedarf Effektfarben in den verschiedensten Ausführungen erhältlich.

So gibt es zum Beispiel Krakelierlack oder Farben, die eine Beton-, Leder- oder Samtoptik imitieren. Daneben gibt es Farben, die eine Fläche mit einer verwitterten Rost-Patina überziehen.

Rost Farben Effekte

Die fertigen Effektfarben lassen sich gut verarbeiten und erzielen in aller Regel auch wirklich die gewünschte Optik. Allerdings gibt es zwei Minuspunkte. Der erste Nachteil ist, dass sich die Farben oft nur bedingt mit Ölfarben kombinieren lassen. Der zweite Haken ist der teils saftige Preis.

Dabei kann sich der Hobby-Künstler mit wenigen Materialien und kleinem Aufwand seine Farbe für Rost-Effekte selber machen.

Farbe für Rost-Effekte selber machen weiterlesen

Anleitung: Malkreide selber machen

Anleitung: Malkreide selber machen

In der Ölmalerei gibt es viele verschiedene Maltechniken, mit denen der Hobby-Künstler seine Ideen umsetzen kann. Von dicken Farbschichten mit deutlichen Strukturen bis hin zu hauchzarten, fast transparenten Lasuren ist so gut wie alles möglich.

Malkreide selber machen

Doch manchmal möchte der Hobby-Künstler auch Mischtechniken umsetzen. Das wiederum ist mit Ölfarben nicht ganz so einfach. Denn durch das Öl, das Ölfarben als Bindemittel enthalten, vertragen sie sich nicht sehr gut mit anderen Farben. Das gilt vor allem für Farben auf Wasserbasis.

Trotzdem kennt auch die Ölmalerei die eine oder andere Mischtechnik. So werden beispielsweise Acrylfarben gerne für Untermalungen verwendet. Oder Ölfarben werden mit Eitempera kombiniert. Eine weitere Möglichkeit ist, die Ölmalerei mit Zeichentechniken zu kombinieren.

Anleitung: Malkreide selber machen weiterlesen

Die schönsten Kunstmuseen in Deutschland, 2. Teil

Die schönsten Kunstmuseen in Deutschland, 2. Teil

Altmodische Gemälde in verstaubter Atmosphäre? Von wegen! Kunstmuseen zu besuchen, liegt voll im Trend. Umfragen belegen, dass es Kunst- und Kulturinteressierte regelmäßig in Ausstellungen zieht.

Kunstmuseen in Deutschland

Und dabei ist die Auswahl riesig. In Deutschland gibt es zahllose Museen, die Arbeiten aus den verschiedensten Kunstepochen und Stilrichtungen zeigen. Ebenso unterschiedlich wie die Kunst sind übrigens auch die Museen selbst.

So ist von ganz unscheinbaren Gebäuden über riesige Kunstareale bis hin zu architektonischen Meisterwerken alles vertreten.

In einer zweiteiligen Liste stellen wir zehn der schönsten Kunstmuseen in Deutschland vor.

Die schönsten Kunstmuseen in Deutschland, 2. Teil weiterlesen

Die 10 schönsten Kunstmuseen in Deutschland, 1. Teil

Die 10 schönsten Kunstmuseen in Deutschland, 1. Teil

Zeitreise in die Vergangenheit oder Bestaunen von zeitgenössischen Arbeiten? Interesse an Kunst, Suche nach Anregungen und Ideen oder lehrreiche Unterhaltung? Die Auswahl an Kunstmuseen ist groß. Und so lässt sich für jeden Geschmack das richtige Museum finden.

Kunstmuseen Deutschland

Kunstmuseen sind keineswegs verstaubte Kultureinrichtungen, in die sich bestenfalls Schulklassen und Senioren verirren. Vielmehr liegt es voll im Trend, Museen zu besuchen.

Die 10 schönsten Kunstmuseen in Deutschland, 1. Teil weiterlesen

Anleitung für eine Pinseltasche

Anleitung für eine Pinseltasche

Damit die Pinsel lange halten, wollen sie gut gepflegt sein. Dazu gehört zum einen, sie nach dem Gebrauch ordentlich zu reinigen. Zum anderen sollten die Pinsel so aufbewahrt werden, dass die Borsten oder Pinselhaare nicht abgeknickt sind oder irgendwo anstoßen.

Im Atelier stellen viele Maler ihre Pinsel deshalb einfach mit der Spitze nach oben in Gläser oder ähnliche Behälter.

Anleitung für eine Pinseltasche weiterlesen

Malen mit Primärfarben und Komplementärfarben, Teil 2

Malen mit Primär- und Komplementärfarben, Teil 2

Für die Ausdruckskraft und die Harmonie einer Malerei ist weniger das Motiv entscheidend. Viel stärker wird die Bildwirkung von den verwendeten Farben bestimmt. Und vor allem die Primär- und die Komplementärfarben spielen dabei eine große Rolle.

Malen mit Primärfarben und Komplementärfarben, Teil 2 weiterlesen