Original Ölbilder

Original Ölbilder 

 

Für die meisten wird es wohl ein Traum bleiben, original Ölbilder von großen Meistern wie Van Gogh, Rembrandt, Picasso oder Monet ihr eigen nennen zu dürfen, denn entweder haben diese Gemälde bereits Besitzer mit entsprechendem finanziellen Hintergrund gefunden, hängen für die Allgemeinheit zugänglich in Museen oder werden zu Preisen gehandelt, die für die meisten schlichtweg nicht bezahlbar sind. Neben der Möglichkeit, ein solches Meisterwerk in Form eines Kunstdrucks zu kaufen, werden viele Gemälde jedoch auch als Reproduktion in Öl angeboten.

 

Die Reproduktionsbranche gliedert diese Ölbilder dabei in drei Qualitätskategorien. Die günstigste Qualität wird als commercial bezeichnet, die nächst höhere Kategorie ist medium. Ölgemälde in sehr guter Qualität, die von professionellen Kunst- und Auftragsmalern gemalt werden und teilweise so hochwertig und detailgetreu reproduziert sind, dass mit bloßem Auge kaum ein Unterschied zum Original festgestellt werden kann, finden sich in der Kategorie high quality oder Museum.

 

Beim Kauf einer solchen Reproduktion ist allerdings wichtig, darauf zu achten, dass der Anbieter über eine entsprechende Genehmigung oder Lizenz verfügt. Hintergrund hierzu ist, dass Werke von Künstlern, die vor weniger als 70 Jahren verstorben sind, nur mit Einwilligung der Erben oder deren Vertretungen nachgemalt und verkauft werden dürfen.

 

Selber Ölbilder malen

 

Eine andere Möglichkeit, um ein großes Meisterwerk mit persönlicher Note sein eigen zu nennen, besteht darin, dieses selbst in Öl zu malen. Dabei kann das Bild dann als Vorlage genutzt und frei Hand auf den Malgrund übertragen werden, weniger geübte Maler können aber auch mit der Rastermethode vorgehen. Hierzu lautet die Anleitung, dass zunächst in Vorlage in gleichmäßige Kästchen eingeteilt wird. Anschließend wird auch der Malgrund in entsprechend große Kästchen eingeteilt und dann Kästchen für Kästchen abgezeichnet.

 

Beim Ausmalen des Ölbildes wird das Motiv in den meisten Fällen von hinten nach vorne modelliert. Das bedeutet, die unteren Farbschichten bilden den Hintergrund und darüber werden die Farbschichten aufgetragen, aus denen der Vordergrund besteht. Zu beachten ist dabei, dass die einzelnen Farbschichten recht lange trocknen. Wird neue Farbe auf eine bestehende, noch feuchte Farbfläche aufgetragen, vermischen sich die Farben. Daher kann es durchaus mehrere Wochen dauern, bis das originale Ölbild fertiggestellt ist.

 

 

 

Video-Dokumentation zu modernen und originalen Ölgemälden zum Thema Sport:

 

 

Mehr Anleitungen und Tipps zur Ölmalerei:

Thema: Original Ölbilder

Teilen:

Kommentar verfassen