Ölbilder aus China

Ölbilder aus China 

 

Trotz größter Bemühungen, vielen Übungsstunden und auch mithilfe einer detaillierten Anleitung ist es nicht immer einfach, ein eigenes Ölbild zu malen. Insbesondere dann, wenn das Ölbild auch noch Motive wie Portraits der eigenen Familie, andere nahestehende Lebewesen oder Gegenstände darstellen soll, zu denen eine persönliche Bindung besteht und die möglichst originalgetreu gemalt werden sollen, greifen viele auf versierte Auftragsmaler zurück.

 

Grundsätzlich sind solche Ölbilder nur unwesentlich teurer als hochwertige Kunstdrucke und werden in vielen Fällen von professionellen Malern gemalt, die entsprechend ausgebildet sind oder über langjährige Erfahrung verfügen. Ein Trend in diesem Zusammenhang sind Ölbilder aus China, auch wenn das Kopieren als solches eine lange Tradition in China hat und einer gelungenen Kopie durchaus hoher Respekt gezollt wird. Die Hauptproduktionsstätte für Ölbilder aus China, die von Malern nach unterschiedlichsten Vorlagen gemalt werden, ist Dafen.

 

Mittlerweile trägt Dafen auch den Beinamen Künstlerdorf und in mehr als 300 Werkstätten werden allerlei Ölbilder erschaffen. Dabei teilen sich die Ölbilder grundsätzlich in zwei große Gruppen. Auf der einen Seite stehen die Ölbilder, die große und bekannte Meisterwerke kopieren und die in großer Stückzahl angefertigt werden.

 

Hochwertige Bilder von Absolventen der Kunsthochschulen

 

Diese Bilder sind meist in der Qualitätskategorie commercial angesiedelt und werden nahezu vergleichbar mit Fließbandarbeit in regelrechten Fabriken hergestellt. Meist wird dabei nach dem Prinzip gearbeitet, dass jeder Maler für eine bestimmte Farbe zuständig ist und das Ölbild an den nächsten Maler weitergibt, wenn er alle Farbflächen in seiner Farbe gestaltet hat.

 

Natürlich handelt es sich bei diesen Ölbildern ebenfalls um echte Ölbilder, allerdings weniger um Unikate im klassischen Sinne. Daneben gibt es jedoch auch sehr hochwertige Ölbilder aus China, die von Absolventen der Kunsthochschulen gemalt werden. Diese Bilder sind dann natürlich entsprechend teurer, allerdings auch von hoher Qualität und echte Unikate, die von einem Künstler geschaffen wurden, der auch eigene Vorlagen detailgetreu in Öl umsetzen kann.

 

Asiatischer Einrichtungsstil

 

Eine weitere Entwicklung sind die Ölbilder aus China, die zeitgenössische Kunst zeigen. Neben traditionellen Motiven, die in teils moderner Form dargestellt werden, finden sich allerdings auch hier wieder Ölbilder, die Motive darstellen, die auf den asiatischen Einrichtungsstil in Europa abgestimmt sind und beispielsweise chinesische Schriftzeichen, Lotusblumen oder Geishas zeigen.

 

Hier ein Video-Bildserie zu Ölgemälden aus Shanghai:

 

 

Auf dem Portal für Asien, finden
sie mehr asiatische Dekorationen aus China, Japan und Co.

 

Mehr Anleitungen und Tipps zur Ölmalerei:

 

 

 

Thema: Ölbilder aus China

Teilen:

Kommentar verfassen